Parkbussen Schweiz

Bussenkatalog Parkbussen

Wer falsch parkt muss mit Parkbussen rechnen. Insbesondere in grösseren Städten wie Zürich, Bern, Genf, Luzern herrscht tägliches Verkehrschaos. Daher versuchen die Ordnungshüter den ruhenden Verkehr zu überwachen, damit nicht in der 2. oder 3. Reihe parkiert wird.

Wer schon in südlichen Ländern in den Ferien war, hat sicherlich schon die Auswirkungen einer unkontrollierten Parkordnung beobachtet. Vor dieser Tatsache macht es tatsächlich Sinn, Parkbussen auszustellen – es geht dabei primär um ein die Aufrechterhaltung der Ordnung.

TatbestandBusse
Überschreiten der zulässigen Parkzeit bis 2h40.-
Überschreiten der zulässigen Parkzeit 2-4 h60.-
Überschreiten der zulässigen Parkzeit 4-10h100.-
Nicht oder nicht gut sichtbare Parkscheibe oder Parkzettels am / im Fahrzeug40.-
Nachzahlen40.-
Halten an unübersichtlichen Stellen, z.B. Kurven, Kuppen, Engpässen, Einspurstrecken, auf Haltestellen, Busstreifen, Fussgängerstreifen, vor Feuerwehrlokalen, auf Pannenstreifen (ausser Notfall) etc.80.-
Parkieren an unübersichtlichen Stellen, z.B. Kurven, Kuppen, Engpässen, Einspurstrecken, auf Trottoirs, Radstreifen, Haltestellen, Busstreifen, Fussgängerstreifen, vor Feuerwehrlokalen, auf Pannenstreifen (ausser Notfall) etc.120.-

Tabelle ist ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit