Bussenkatalog 2018 für Geschwindigkeitsbussen in der Schweiz

In der Schweiz darf man auf der Autobahn allgemein 120 km/h, auf Autostrassen 100 km/h, auf Haupt- und Nebenstrassen ausserhalb von Ortschaften 80 km/h und innerhalb von Ortschaften 50 km/h schnell fahren. Aufgrund von Baustellen und anderen Begebenheiten können auch andere Geschwindigkeiten signalisiert werden. Wenn man sich nicht an diese Begrenzungen hält, hagelt es Geschwindigkeitsbussen, denn die Kontrolldichte auf Schweizer Strassen ist hoch.

Hier finden Sie den online Bussenrechner

Bussenkatalog Geschwindigkeitsbussen Schweiz

ÜberschreitungInnerortsAusserorts 
(inkl. Autostrassen)
Autobahn
1-5 km/h40.- 40.- 20.-
6-10 km/h120.- 100.- 60.-
11-15 km/h250.- 160.- 120.-
16-20 km/hAnzeige 240.- 180.-
21-25 km/hAnzeige Anzeige 260.-
Über 25 km/hAnzeige Anzeige Anzeige

Sicherheitsmargen

Messverfahrenbis 100 km/h101-150 km/hüber 150 km/h
Radar fix5 km/h6 km/h7 km/h
Laser fix3 km/h4 km/h5 km/h
Radar mobil7 km/h8 km/h9 km/h

Verwarnung und Entzug des Führerausweises

Bei Geschwindigkeitsübertretungen über 20 km/h geht der Ärger erst richtig los. Mit einer Ordnungsbusse kommen Sie dann meist nicht mehr davon. Hier finden Sie die Übersicht ab wann Sie mit einer Anzeige zu rechnen haben.

WoÜberschreitungMassnahme
InnerortsÜberschreitung um 16-20 km/hVerwarnung
InnerortsÜberschreitung um 21-24 km/hIn aller Regel 1 Monat Entzug des Führerausweises (mindestens)
InnerortsÜberschreitung um 25 km/h und mehrIn aller Regel 3 Monate Entzug des Führerausweises (mindestens)
AusserortsÜberschreitung um 21-25 km/hVerwarnung
AusserortsÜberschreitung um 26-29 km/hIn aller Regel 1 Monat Entzug des Führerausweises (mindestens)
AusserortsÜberschreitung um 30 km/h und mehrIn aller Regel 3 Monate Entzug des Führerausweises (mindestens)
AutobahnÜberschreitung um 26-30 km/hVerwarnung
AutobahnÜberschreitung um 31-34 km/hIn aller Regel 1 Monat Entzug des Führerausweises (mindestens)
AutobahnÜberschreitung um 35 km/h und mehrIn aller Regel 3 Monate Entzug des Führerausweises (mindestens)

Zu schnell fahren kann in der Schweiz sehr teuer werden!

Geschwindigkeitsbussen

Wer auf Schweizer Strassen zu schnell unterwegs ist, macht mit den Ordnungshütern schnell Bekanntschaft. Hier finden Sie den Bussenkatalog.

Wenn Sie sich nicht an die angegebene Geschwindigkeit halten ist die Wahrscheinlichkeit auf Schweizer Strassen sehr hoch, geblitzt zu werden. Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug geblitzt wurden, kann es schnell sehr teuer werden! In der Schweiz sind die Geschwindigkeitsbussen teilweise extrem hoch.

Vor einigen Jahren wurden die Verkehrsbussen in der Schweiz massiv angehoben – teilweise auf das dreifache des vorherigen Tarifs. So kostete vor der Revision der Bussenverordnung ein Missachten des Rotlichts mit dem Personenwagen CHF 80.–, heute schlägt der selbe Tatbestand mit CHF 250.– zu Buche.

Im Rahmen der Via sicura Initiative wurden zudem verschiedene Bestimmungen verschärft und der Rasertatbestand geschaffen. Ziel von Via sicura ist die Verbesserung der Sicherheit auf den Strassen.

Via sicura

2012 trat Via sicura nach einer Volksabstimmung in Kraft. Die Idee hinter diesem Handlungsprogramm ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit auf Schweizer Strassen. So wurde im Rahmen von Via sicura auch der Rasertatbestand geschaffen. Auch die Bestimmungen zu den Verzeigungen wurden verschärft.

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.